• Der Erlös der Kerzen an der 'Krippe' kommt dem Aufbau und der Pflege der "Milieukrippe" und dem Notel, der Notschlafstelle für obdachtlose Drogenabhängige in Köln zu Gute. (www.notel-koeln.de)

ÖFFNUNGSZEITEN
DER KIRCHE:

 

täglich von 9 bis 18 Uhr
bitte beachten Sie, dass die Krippe an Sonntagen nur in der Zeit von 9 bis 17:30 Uhr besichtigt werden kann.

Die Krippe "steht" vom 1. Advent 2023 bis zum 2. Februar 2024 (Darstellung des Herrn)

 

Gruppenführung, bitte fragen Sie nach, ob eine von Ihnen gewünschte Gruppenführung möglich ist.

 

Wir danken Ihnen
für Ihr Verständnis.

Lyskirchen Matthias Schnegg Benjamin Marx Milieukrippe Köln Rheinauhafen Schokoladenmuseum Jesu Jesus katholische Kirche romanische Kirchen Köln Kardinal Woelki Romanik in Köln Roma Junkie Notel Gewalt an Kindern Königin von Saba Jemen Hungersnot Krieg Wa
Sankt Maria in Lyskirchen, eine romanische Kirche in Köln
Klicken Sie auf das Bild und Sie kommen auf die Seite von Sankt Maria in Lyskirchen

Es war:

Die Boots - Krippe 2016-2017 im Video:

Christoph Paul Hartmann vom Domradio hat einen sehr sensiblen Videoclip zu unserer Krippe gedreht.
krippe-lyskirchen-video.mp4
MP3 Audio Datei 7.3 MB
Lyskirchen Matthias Schnegg Benjamin Marx Milieukrippe Köln Rheinauhafen Schokoladenmuseum Jesu Jesus katholische Kirche romanische Kirchen Köln Kardinal Woelki Romanik in Köln Roma Junkie Notel Gewalt an Kindern Königin von Saba Jemen Hungersnot Krieg Wa
Der Verkündigungsengel der Milieukrippe in Sant Maria in Lyskirchen, Köln
Lyskirchen Matthias Schnegg Benjamin Marx Milieukrippe Köln Rheinauhafen Schokoladenmuseum Jesu Jesus katholische Kirche romanische Kirchen Köln Kardinal Woelki Romanik in Köln Roma Junkie Notel Gewalt an Kindern Königin von Saba Jemen Hungersnot Krieg Wa
Das Kind in der Milieukrippe von Lyskirchen
milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Gästebucheintrag an der Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen

Ende der Krippenzeit 2023/24 in Lyskirchen

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Die Figuren sind "abgetreten" in der Milieukrippe von Sankt Maria in Lyskirchen
milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Das "Sommerquartier" der Figuren der Milieukrippe in Lyskirchen

wir sehen uns wieder "So Gott will" am 1. Advent 2024, dem 1. Dezember 2024

"Tagebuch" der Milieukrippe 2023/24

2. Februar 2024: Darstellung des Herrn

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
NIE WIEDER IST JETZT seit dem 1. Advent 2023 in der Milieukrippe von Sankt Maria in Lyskirchen

1. Februar 2024

Danke für Ihren Besuch. Wir sehen uns "DEO VOLENTE - SO GOTT WILL" am1. Advent 2024, 1.XII.2024 wieder...

Finale in der Milieukrippe 2023/24

Gedenkstunde zur Befreiung Auschwitz:

ERINNERUNG - VERANTWORTUNG - ZUKUNFT
Da Kölner Vokalensemble 8karat in der Gedenkstunde am 27. Januar 2024 an der Milieukirippe
27-01-2024-1.MP4
QuickTime Video Format 40.5 MB

27.01.2024 Kölner Milieukrippe setzt Zeichen gegen AfD

"Uns an Warnungen erinnern"

Die Kölner Milieukrippe lenkt den Blick seit 25 Jahren auf verstoßene Menschen. Auf Junkies, auf Homosexuelle, auf Prostituierte, muslimische Menschen, Juden.


Ein Interview >>>


milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Der jüdische Apotheker aus unserem Viertel in der Milieukrippe von Sankt Maria in Lyskirchen

Sonntag, 21. Januar 2024

DEMO in der Milieukrippe

Demo in der Milieukrippe: "Die Würde des Menschen ist unantastbar"."
Demo in der Milieukrippe: "Die Würde des Menschen ist unantastbar"."

Sonntag,14. Januar 2024

Für ALLE ist Jesus geboren

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
David, der Flüchtling aus Eritrea trägt das Jesuskind (Milieukrippe -Lyskirchen)

Glaube, Liebe, Hoffnung, Frieden und Zukunft

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Die Kinder bitten um ein Licht für Glaube, Liebe, Hoffnung, Frieden und Zukunft (Milieukrippe- Lyskirchen)

zukünftig "ausgegrenzt"?

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Stehen bereits im Schatten, die psychisch kranke Frau Tiefenbach und der Obdachlose (Milieukrippe - Lyskirchen)

Dialog der Religionen

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Dialog der Religionen: Der jüdische Apotheker mit der Muslima (Milieukrippe - Lyskirchen)

... aus aktuellem Anlass 11. Januar 2024

milieukrippe lyskirchen benjamin marx

Correctiv-Recherchen

AfD-Politiker diskutierten »Masterplan«

zur Vertreibung von Millionen Menschen

Bei einem konspirativen Treffen sollen einflussreiche AfD-Politiker mit Rechtsextremen einen rassistischen Plan besprochen haben: Millionen Menschen mit Migrationshintergrund sollten aus Deutschland abgeschoben werden. 

weiterlesen >>>

Kleine Besucher an der "großen" Milieukrippe am 9.1.2024

milieukrippe lyskirchen benjamin marx

Sonntag - 7. Januar 2024 -Taufe des HERRN:

Johannes sah Jesus auf sich zukommen und sagte: Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt.

Joh 1, 29

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Johannes sah Jesus auf sich zukommen und sagte: Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt.

nach DREIKÖNIG - Erscheinung des HERRN

Gebettet auf roter Seide trägt Maria ihren Sohn, den  König der Könige

Abendmahl, Passion und Auferstehung

milieukrippe lyskirchen benjamin marx dreikoenig lyskirchen

 

Nicht drei, sondern vier Kronen sind im Bild zu sehen, die drei Kronen der Könige  - abgelegt auf den Geschenken -  und die kleine Dornenkrone auf dem weißen Tuch mit roter Seide wirft einen Schatten an die Wand, für das Leid und die Bitten unserer Zeit.

milieukrippe lyskirchen benjamin marx

Die Bilder an der Rückwand des „Stalls“:
Erinnerung an Abendmahl, Passion und Auferstehung.

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Die Dornenkrone (rechts) in der Krippe in Sankt Maria in Lyskirchen

Bilderbogen der Krippe zu Dreikönig 2024

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Sammelstelle Diskriminierungs-Erfahrung in der Milieukrippe von Sankt Maria in Lyskirchen

Das Thema der Krippe 2023/2024

Diskriminierung und Ausgrenzung

25 Jahre Milieukrippe "Südschiff" in Lyskirchen
Ein Rückblick von Pfr. Matthias Schnegg
krippenheft-8-karat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Offene Krippenführung:

Samstag, "Dreikönig"

06.01.2024,

Sonntag, 07.01.2024,

Sonntag,  14.01.2024,  Sonntag, 21.01.2024

und Sonntag,  28.01.2024

jeweils um 14 Uhr


Neujahr 2024 in der Milieukrippe in Lyskirchen

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Neujahr 2024 in der Milieukrippe in Lyskirchen

Krippen-Impressionen vom 31. Dezember 2023

An der Krippe gibt es Menschen wie du und ich,

in der Milieukrippe und als Besucher davor ...

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
"Schlange stehen" an der Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen

Tag der 'Unschuldigen Kinder'

28. Dezember 2023

'Missbrauchs-Überlebende' haben lebenslänglich ...

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
In der Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen schaut Frau Tiefenbach auf ihr Leben zurück.

27. Dezember 2023: Johannes der Evangelist

Segnung des Johannis-Wein

Weihnachten 2023

milieukrippe lyskirchen benjamin marx antisemitismus

... die Unterkunft neben der Kirche war besetzt ...

"x-mas - Party"

milieukrippe lyskirchen benjamin marx-x-mas
milieukrippe lyskirchen benjamin marx
milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Die Straßenszene im östlichen Teil (links) der Milieukrippe (Ausschnitt Foto: Harald Oppitz KNA)
Anna Planken im Interview mit Benjamin Marx an der Milieukrippe in Lyskirchen
Anna Planken im Interview mit Benjamin Marx an der Milieukrippe in Lyskirchen

Am 17.12.2023 sendete das Erste "Lieder zum Advent" von der Milieukrippe aus Sankt Maria in Lyskirchen. Die Sendung können Sie über die Mediathek der ARD abrufen.

Die Milieukrippe im Advent 2023

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Die Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen im Advent 2023 (Foto: Anna C. Wagner)

Nach "Corona", der große Aufbau ist wieder da:

Benjamin Marx (Foto: Harald Oppitz KNA)
Benjamin Marx (Foto: Harald Oppitz KNA)

Vor 25 Jahren -  am 1. Advent 1998, - wurde die Milieukrippe in St. Maria in Lyskirchen nach einer Idee und Konzeption von Benjamin Marx erweitert und bereits ab Advent zum ersten Mal im Südschiff aufgebaut. 

 

Seither wächst das wohl in dieser Hinsicht inzwischen berühmteste rheinische Ensemble in der Kölner Pfarrkirche St. Maria in Lyskirchen von ehemals 15 Figuren auf aktuell 35 Figuren mit Erweiterung der Kulisse zu einer Straßenszene. 


Vom 1. Advent bis zum 2. Februar (Darstellung des Herrn) zeigt sich die Milieukrippe immer wieder in neuen Szenen.

 

Dieser einzigartige wie sinnenfrohe Kosmos aus heilsgeschichtlicher Verdichtung und aktueller wie regionaler Verortung im Veedel, seit 25 Jahren immer wieder neu geschaffen durch das künstlerische Wirken von Benjamin Marx, lädt Sie zu einem Besuch ein.

23.Dezember: "WARTEN ..."

Herbergsuche ...

Die Milieukrippe am 3. Advent 2023

NIE WIEDER IST JETZT! Antisemitismus

milieukrippe lyskirchen benjamin marx antisemitismus
"Antisemitismus ist ein Angriff auf die Würde des Menschen""
milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Westlicher Teil (rechts): Der Engel Gabriel (Schatten) bei Maria, der Prophet Jesaja und "Schöpfung und Auferstehung" von Kurt Wagner (Foto: Lyskirchen)

Die Ankündigung der Geburt Jesu

milieukrippe lyskirchen benjamin marx

Der Engel des Herrn brachte Maria
die Frohe Botschaft:

 

Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret  zu einer Jungfrau gesandt. Sie war mit einem Mann namens Josef verlobt, der aus dem Haus David stammte. Der Name der Jungfrau war Maria.  Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir. Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe.  Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn wirst du gebären; dem sollst du den Namen Jesus geben. (Lk. 1,26-31)

 

Der Ochse kennt seinen Besitzer und der Esel die Krippe seines Herrn; Israel aber hat keine Erkenntnis, mein Volk hat keine Einsicht.

(Der Prophet Jesaja 1,3)

 

Auf dieses Zitat von Jesaja geht die Darstellung von Ochs und Esel an der Weihnachtskrippe zurück.

... spannungsreicher Kontrast:

Schöpfung und Auferstehung im Advent

 

Im Advent 2023 ist das Werk des Kölner Künstlers Kurt Wagner „Schöpfung und Auferstehung“ wesentlicher Teil der Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen. Das Wagner-Bild entfaltet in seiner ‚Schlichtheit‘ eine geradezu erhabene Ausstrahlung und bildet einen spannungsreichen Kontrast zu den Figuren der biblischen Krippenszenen im Westen und den Krippenfiguren in der Straßenszenen vor dem Kulissenbild von Sankt Maria in Lyskirchen. 

Diskriminierung und Ausgrenzung:

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Sammelstelle Diskriminierungs-Gründe (links), "Die sind SO" auf der Litfaßsäule (rechts)

Diskriminierungs-Ursachen: Ethnische Herkunft, Soziale Herkunft, Armut, Alter, Behinderung, Geschlecht, Religion, Sexuelle Identität und Weltanschauung.

"Der Heiland im Veedel"
Die aktuelle Milieukrippe in der "Frankfurter Allgemeinen" vom 7. Dezember 2023
m-krippe-faz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
"Die sind so"
Die Milieukrippe in der "Kölner Kirchenzeitung" vom 2. Advent 2023
m-krippe-k-zeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Benjamin Marx: Die Milieukrippe von Köln

Benjamin Marx in Interview mit Gisela Steinhauer in den SONNTAGSFRAGEN des WDR 2 am 3.12.2023
Benjamin Marx in Interview mit Gisela Steinhauer in den SONNTAGSFRAGEN des WDR 2 am 3.12.2023

Sie steht in Millionen Kirchen, Wohnzimmern und auf Weihnachtsmärkten. Sie ist aus Holz, Stoff, Ton und aus jedem anderen vorstellbaren Material, und sie hat immer die gleiche Basisbesetzung: Maria, Josef und das Jesuskind. In Köln aber sieht die Krippe in einer Kirche ganz anders aus: In St. Maria Lyskirchen gesellen sich zu den Hirten auch Flüchtlinge, Junkies, Obdachlose, Queere und Prostituierte. "Denn die Krippe ist für alle da", sagt Benjamin Marx. Die Geschichte seiner Milieukrippe erzählt er in den SonntagsfragenAm 17.12.2023 um 16:30 Uhr sendet das Erste "Lieder zum Advent" aus dieser Kirche. Die Sendung wird am 23.12.2023 um 16.15 Uhr im WDR-Fernsehen wiederholt.

An der Krippe ist für alle Platz.

Bernd Mönkebüscher, Pfarrer in St. Agnes - Hamm
Bernd Mönkebüscher, Pfarrer in St. Agnes - Hamm

Diese Figurensammlung macht sichtbar:

An der Krippe ist für alle Platz.

 

Dass sichtbar werden darf, was wir sonst so verallgemeinernd bekennen, dass Gott in Jesus FÜR ALLE Mensch wird.

 

Ermutige, ins Leben zu holen, was wir hier dargestellt finden: Deine grenzenlose Liebe, die Menschen jeder Couleur will und liebt: Weiblich, männlich oder beides, in jedem Fall Menschen, egal, ob sie in Lederklamotten daherkommen oder im Anzug, mit Dauerwelle oder kurzen Haaren. Wir alle sind Deine Geschöpfe, Werk deiner Hände; niemand steht über dem anderen. Hilf uns, der Liebe und der Vermenschlichung von uns Menschen all die Chancen zu geben, die das Leben liebevoller machen.

Pfr. Bernd Mönkebüscher

am 6.1.23 beim Einzug des “Mann aus der Mathiasstraße” in die Krippe

Brücken in die Gegenwart

Bayerisches Nationalmuseum Prinzregentenstraße 3 80538 München
Bayerisches Nationalmuseum Prinzregentenstraße 3 80538 München

Vor der Kulisse des Kölner Hafenviertels der 1930er-Jahre mit seinen Matrosen und Packern, dem Priester und dem Polizisten, der Nonne mit dem Waisenkind, der Waschfrau und dem holländischen Heringsverkäufer spiegelt es neben lokalen Typen und Originalen zunehmend auch weniger populäre Aspekte und Reizthemen der Gegenwart.  So sind neben dem einst ausgegrenzten jüdischen Apotheker auch authentische Persönlichkeiten der jüngsten Vergangenheit, wie ein eritreischer Flüchtling, ein Roma-Mädchen oder eine queere Persönlichkeit des heutigen Alltags zu finden.

 

Der regieführende Krippenbauer Benjamin Marx begreift mit der auf diese Weise Jahr für Jahr wachsenden und ihr Gesicht während der Zeit vom 1. Advent bis zum 2. Februar ändernden Krippe die Geburt Christi ausdrücklich nicht nur als Erinnerung an ein vergangenes Geschehen, sondern schlägt mit dieser weihnachtlichen Modelllandschaft Brücken in die Gegenwart. 

Das Bayrische Nationalmuseum - München in seinem Begleitbuch zur aktuellen
Sonderausstellung
Crazy Christmas WEIHNACHTSKRIPPE UND ZEITGEIST

„Lück wie Ich un Du“

Manch eine Krippe will über die szenische Vergegenwärtigung der Vergangenheit die Lebenswelt der Betrachter durchdringen und den Blick weiten für die „Anderen“ – allen voran die Krippe in der alten romanischen Schifferkirche St. Maria in Lyskirchen.

 

Nach und nach tauchten vor der kunstvoll gestalteten Kulisse des Kölner Rheinauhafens mit den Speicherhäusern und dem Malakoffturm allerlei Gestalten auf, „Lück wie Ich un Du“. Denn vornehm ging es in engen Gassen rund um Maria Lyskirchen niemals zu. „Rhingroller“ verdingten sich im Hafen als Tagelöhner. Rund um die Nächelsgasse befand sich bis zum Bau der Severins­brücke 1956 Kölns größtes Rotlichtviertel. Ein Matrose musste also ebenso seinen Platz an der Krippe finden wie ein leichtes Mädchen. „Richtet nicht, dass ihr nicht gerichtet werdet“, heißt es im Evangelium.

Daniel Deckers
in der
FAZ vom 22.12.2021

... in Lyskirchen gehen die Zeiten ein bisschen durcheinander

Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG im Streiflicht
Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG im Streiflicht

Die Milieukrippe in Sankt Maria in Lyskirchen ist derart außergewöhnlich, dass man sich die ganze Adventszeit dort einmieten möchte. Besonders jetzt in Corona-Zeiten, denn man wäre dort von vielen Menschen aus dem Viertel umgeben, ohne sich der geringsten Ansteckungsgefahr auszusetzen. Die verstorbene ehrenamtliche Küsterin ist da, ein Flüchtling aus Eritrea, ein Junkie aus der Notschlafstelle für obdachlose Drogen-abhängige, aber auch Frau Färber aus dem Veedel rund um die Kirche. 

 

In diesem Jahr wurde aber, wie bereits im vergangenen, die große Szene aufgelöst. Jetzt stehen alle Püppchen, unter Wahrung des Sicherheitsabstandes im Kirchenraum verteilt, ein wenig auf verlorenem Posten wie wir Nicht-Püppchen ja auch. Zum Glück hat sich eine Impf-Schlange gebildet mit Menschen, die einen gelben Impfpass in der Hand halten und sich beim römischen Zahlmeister, der das große RKI-Register handschriftlich befüllt, registrieren lassen. Man sieht schon, in Lyskirchen gehen die Zeiten ein bisschen durcheinander, aber bei einer Sache versteht der Kurator Benjamin Marx keinen Spaß. Auch wenn für das Impfen geworben werden soll, heißt das nicht, dass jemand ausgeschlossen werden darf. "Im nördlichen Seitenschiff haben sich drei

Figuren in die Ecke gedrängt. Die symbolisieren die Querdenker", sagt Marx. "Menschen, die vielleicht Angst haben vor dem Impfen." 

Die Süddeutsche Zeitung in ihrem „Streiflicht“ auf der Titelseite
vom 29.12.2021 zur „Stelen-Krippe“ während der Corona-Pandemie

... als Verkündigung der Advents- und Weihnachtszeit

Matthias Schnegg, langjähriger Pfarrer an Lyskirchen
Matthias Schnegg, langjähriger Pfarrer an Lyskirchen

Seit 20 Jahren wird die Krippe als Verkündigung der Advents- und Weihnachtszeit durch Herrn Benjamin Marx gestaltet, immer neu, immer verbindend mit aktuellen Fragen, die die Gesellschaft bewegen bzw. bewegen sollten, sie ist sein künstlerisches Werk.

 

Die Krippe von Maria Lyskirchen ist das Werk der Kunst und der wachen Wahrnehmung dessen, was aktuelle Verkündigungslage ist; die Krippe ist auch die spielerische Freude, diese Wahrnehmung und die Botschaft des Evangeliums zusammen zu bringen.

 

Schön, dass er selber Spaß daran findet, wenn ihm wieder etwas ganz Neues eingefallen ist – wie der im Schatten des Ereignisses taufende Johannes ...

 

Matthias Schnegg, langjähriger Pfarrer an Lyskirchen
zum 20-jährigen Krippenjubiläum  im Advent 2018

 

Erst ab Weihnachten: Das Kind im "Schuppen" neben der Kirche

milieukrippe lyskirchen benjamin marx
Szene im großen Aufbau nach Weihnachten: Maria hat sich mit dem Neugeborenen zu einem Junkie auf die Bank gesetzt (rechts) FOTO: Anna C. Wagner
Lyskirchen Matthias Schnegg Benjamin Marx Milieukrippe Köln Rheinauhafen Schokoladenmuseum Jesu Jesus katholische Kirche romanische Kirchen Köln Kardinal Woelki Romanik in Köln Roma Junkie Notel Gewalt an Kindern Königin von Saba Jemen Hungersnot Krieg Wa
Schwimmkerzen an der Milieukrippe: IHRE HILFE

Der Erlös der Schwimmkerzen kommt dem  Aufbau, der Erweiterung der Milieukrippe sowie dem Notel, der Notschlafstelle für obdachtlose Drogenabhängige in Köln zu Gute. (www.notel-koeln.de)

 

Benjamin Marx